Wirtschaftspädagogik Master

Mit pädagogischem Fachwissen in der Personalentwicklung eines Unternehmens arbeiten? Kein Problem mit dem Master Wirtschaftspädagogik! Hier findest du alle passenden Hochschulen und du erfährst alles Wissenswerte über Voraussetzungen, Kosten und Studieninhalte.

Die Wirtschaftspädagogik verbindet betriebswirtschaftliche Aspekte im pädagogischen Kontext. Durch diese Kombination aus wirtschaftswissenschaftlichen und erziehungswissenschaftlichen Inhalten bist du für eine spätere Tätigkeit in Industrie und Wirtschaft oder in Bildung und Lehre ausgebildet.

Der Master Wirtschaftspädagogik ist der perfekte Einstieg in die Personalentwicklung und versetzt dich in die Lage, ökonomische Probleme im gesellschaftlichen Kontext zu sehen und zu analysieren. Der Studiengang vermittelt zudem methodisch-analytische Fähigkeiten und vertieft erziehungswissenschaftliche Kenntnisse, vor allen Dingen in Bezug auf die Vermittlung von Wissen.

Master Wirtschaftspädagogik: Passende Hochschulen finden

Master Wirtschaftspädagogik: Das musst du wissen!

Warum ist der Wirtschaftspädagogik Master sinnvoll?

Frau sitzt am Laptop, zwei Kollegen stehen um sie herum am Schreibtisch.Was bringt mir der Master Wirtschaftspädagogik? Warum ist ein Masterstudium überhaupt sinnvoll? Diese beiden Fragen stellen sich vermutlich viele Studieninteressenten vor Beginn des Masterstudiums.

Wenn du dein Bachelorstudium bereits abgeschlossen hast, bist du gut ausgebildet und in direkt in der Lage in die Berufswelt einzusteigen. Dies bedeutet, du verdienst dein erstes volles Gehalt, bist selbstständig und stehst komplett auf eigenen Beinen. Warum solltest du also damit warten, um noch ein weiteres Studium dran zu hängen? Auch wenn ein Master Wirtschaftspädagogik noch mal zwei Jahre Studienzeit bedeutet, zahlt sich diese Entscheidung für eine akademische Laufbahn langfristig ist.

Ein Masterstudium bedeutet Spezialisierung. Vor allen Dingen, wenn du dich für den Master Wirtschaftspädagogik entscheidest. Mit diesem Masterstudium qualifizierst du dich für Tätigkeiten in der Wirtschaft, in der Bildung bzw. Weiterbildung und vor allen Dingen auch im Personalwesen. Aus diesem Grund kommt der Master Wirtschaftspädagogik auch für viele Interessenten in Frage, die aus den Bereichen Wirtschaftspsychologie oder Personalmanagement kommen und sich durch die Spezialisierung in Wirtschaftspädagogik von anderen abgrenzen wollen.

Außerdem eröffnet dir der Masterabschluss bessere Möglichkeiten in Gehaltsverhandlungen, denn du hast mit dieser akademischen Qualifikation ein gutes Argument für ein höheres Gehalt auf deiner Seite. Der Master Wirtschaftspädagogik qualifiziert zudem für Führungspositionen in der Berufswelt.

Voraussetzungen

Wenn du dich für einen Master Wirtschaftspädagogik interessierst, dann musst du im Vorfeld ein paar formale Voraussetzungen erfüllen. Diese Zugangskriterien werden von den Hochschulen ausgegeben, um unter den Bewerbern die geeigneten Kandidaten auszuwählen. Diese Zulassungskriterien drehen sich hauptsächlich um deine Vorqualifikationen und sind in der Regel bei allen Hochschulen gleich.

Folgende formalen Voraussetzungen sind für den Master Wirtschaftspädagogik notwendig:

  • Abgeschlossenes berufsqualifizierendes Erststudium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in Wirtschaftspädagogik, Betriebswirtschaftslehre oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Je nach Hochschule kann eine Mindestnote des Bachelorabschlusses verlangt werden, diese liegt in der Regel bei 2,7 oder besser.
  • Teilweise erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren
  • Teilweise Nachweis entsprechender Englischkenntnisse

Persönliche Voraussetzungen

Neben diesen formalen Zugangskriterien gibt es aber auch noch einige persönliche Eigenschaften, die du mitbringen solltest, um dein Studium bestmöglich bestreiten zu können. Diese Voraussetzungen werden von keiner Hochschule vorgebeben und sind nicht verbindlich, aber sie helfen dir dabei, dein Masterstudium Wirtschaftspädagogik möglichst erfolgreich zu meistern.

Zu den persönlichen Eigenschaften gehören:

  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen und Zusammenhängen
  • Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Analytische Denkfähigkeiten
  • Freude bei der Anwendung von erziehungswissenschaftlichen Ideen
  • Bereitschaft zur Übernahme von Bildungsverantwortung
  • Kontaktfreudigkeit
  • Gute Selbstorganisation

Kosten

Ein wichtiger Aspekt, wenn du dich für einen Masterstudium entscheidest, ist die Frage nach den Kosten. Wie viel kostet der Master Wirtschaftspädagogik? Beeinflusst wird die Antwort auf diese Frage durch die Tatsache, ob du dich für ein Studium an einer staatlichen oder privaten Einrichtung entscheidest. Einer der größten Unterschiede zwischen staatlicher Universität und privater Hochschule ergibt sich aufgrund der Kosten für das Studium. Private Hochschulen verlangen in der Regel Studiengebühren, während staatliche Anbieter nur einen Semesterbetrag einfordern.

Die gute Nachricht vorweg: Der Master Wirtschaftspädagogik wird bisher hauptsächlich von staatlichen Universitäten angeboten. Aus diesem Grund entstehen dir, solltest du dich für dein Masterstudium an einer staatlichen Einrichtung entscheiden, pro Semester nur Kosten in Höhe von einigen hundert Euro. Meist beläuft sich der Semesterbeitrag auf 150 bis 400 Euro pro Semester, darin enthalten ist dann oft auch ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr.

Die Anzahl der privaten Hochschulen, die einen Master Wirtschaftspädagogik im Studienprogramm anbieten, ist bisher noch überschaubar. Dort musst du dann allerdings mit Kosten zwischen 10.000 und 15.000 Euro für deinen Master Wirtschaftspädagogik rechnen. Davon solltest du dich aber nicht abschrecken lassen, denn es gibt durchaus ein paar Möglichkeiten zur Studienfinanzierung.

Studieninhalte

Gruppe von Wirtschaftspädagogik-Studierenden sind in einem Hörsaal.

Der Master Wirtschaftspädagogik ist ein interdisziplinärerer Studiengang, der die Themenfelder Wirtschaft und Pädagogik miteinander verbindet. Dabei werden die theoretischen Ansätze der Erziehungswissenschaften auf praktische Beispiele aus Wirtschaft und Management angewandt.

Im Studienverlauf können dir dabei u.a. folgende Inhalte begegnen:

  • Betriebswirtschaft
  • Volkswirtschaft
  • Personalwirtschaft
  • Finanzwirtschaft
  • Produktwirtschaft
  • Berufspädagogik
  • Didaktik in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung
  • Pädagogische Diagnostik

Die meisten Hochschulen bieten den Studierenden zudem die Möglichkeit im Studienverlauf unterschiedliche Schwerpunkte und Vertiefungen wählen zu können. Die Vertiefungsfächer umfassen entweder Module aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich oder aus der pädagogischen Richtung. Somit kannst du dein Masterstudium bereits frühzeitig in eine spätere berufliche Richtung lenken.

Dauer und Verlauf

Der Master Wirtschaftspädagogik ist meistens auf eine Regelstudienzeit von drei bis vier Semestern angelegt. Dabei stehen die ersten beiden Semester ganz im Zeichen der inhaltlichen Spezialisierung. Hier erlernst du das Fachwissen aus dem Bereich Wirtschaftspädagogik und steigst intensiv ins Thema ein.

Je nach Hochschule oder Universität hast du dann ab dem zweiten Semester die Möglichkeit noch eigene Schwerpunkte und Vertiefungen in deinen Modulen hinzu zu wählen. Einige Hochschulen bieten zudem im dritten Semester ein Praxissemester oder ein Praxisprojekt an. Optional ist dabei manchmal auch ein Auslandsaufenthalt möglich. Im letzten Semester schreibst du dann deine Masterarbeit. Wenn du diese Masterthesis erfolgreich beendest, erhältst du den akademischen Grad Master of Education (M.Ed.) oder Master of Sciences (M.Sc.), je nach Ausrichtung des Studiengangs.

Karriere

Vier Geschäftsleute sitzen in einem Meeting am Schreibtisch.Der Masterabschluss in Wirtschaftspädagogik befähigt dich je nach Hochschule und Studienausrichtung lehrende Tätigkeiten im Bereich Bildung, Weiterbildung oder auch an Berufsschulen auszuüben. Allerdings kannst du dich mit einem Master Wirtschaftspädagogik auch in der Wirtschaft und Industrie Karriere machen und dort in die Personalentwicklung einsteigen. Dies ist der Punkt, warum der Masterabschluss in Wirtschaftspädagogik auch für Interessenten bzw. Bachelorabsolventen der Wirtschaftspsychologie so interessant ist.

Folgende Tätigkeitsfelder stehen dir nach deinem Studium offen:

  • Personalentwicklung
  • Personalmanagement
  • Personal- und Unternehmensberatung
  • Personalrecruiting bzw. Assessment
  • Betriebliche Fort- und Weiterbildung
  • Erwachsenenbildung
  • Berufsorientierung und Berufsberatung
  • Bildungsmanagement
  • Bildungsberatung
  • Entwicklungshilfe

Vollzeit oder berufsbegleitend studieren?

Für viele Studieninteressenten gewinnt das Masterstudium als berufsbegleitende Variante große Bedeutung. Wenn du bereits einen Bachelor abgeschlossen hast und mit beiden Beinen im Berufsleben stehst, ist es durchaus sehr hilfreich, das Masterstudium neben dem Job zu absolvieren. Dieses Modell bringt viele Vorteile mit sich, denn du kannst weiterhin Geld verdienen, dein Leben wie gewohnt selbstständig bestreiten, dich aber trotzdem noch auf einem akademischen Weg weiterqualifizieren. Aus diesem Grund ist das Studium neben dem Beruf so beliebt. Beim berufsbegleitenden Studium gibt es zudem zwei unterschiedliche Studienmodelle, von denen sich eins sicherlich optimal in einen Alltag eingliedert.

Einerseits kannst du das Studium als Fernstudium absolvieren. Dies bedeutet, du bekommst die Studienunterlagen per Post zugeschickt oder kannst über einen virtuellen Campus digital drauf zugreifen. Somit kannst du dein Studium zu jeder Zeit und an jedem beliebigen Ort absolvieren. Im Gegensatz dazu setzt das Abendstudium oder Wochenendstudium auf ein Präsenzstudium, bei dem du die Vorlesungen an regelmäßigen Terminen unter der Woche oder am Wochenende an der Hochschule besuchen musst.

Leider hast du im Falle des Master Wirtschaftspädagogik keine besonders große Auswahl, ob du dein Studium in Vollzeit oder berufsbegleitend absolvieren willst. Das Angebot an Fernhochschulen oder Abendstudiengängen ist äußerst gering, daher bleibt dir eigentlich fast nur die Option des Masters Wirtschaftspädagogik in Vollzeit.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de