Business Psychology Studium

Psychologisches Fachwissen für die Wirtschaft und die Arbeit im Unternehmen nutzen? Dies kannst du mit einem Business Psychology Studium! Wir liefern dir hier alle passenden Hochschulen mit einem Business Psychology Studiengang und alle wichtigen Infos über Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte und Karriereperspektiven!

Das Verhalten von Menschen hat in vielerlei Hinsicht Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Dabei geht es nicht nur um Marketing und Vertrieb eines Produkts oder einer Dienstleistung, sondern auch das Personalgefüge, die Arbeitsorganisation oder das Konfliktmanagement spielen eine große Rolle. Aus diesem Grund gewinnt die Verbindung von Wirtschaft und psychologischen Aspekten immer mehr an Bedeutung und das Business Psychology Studium rückt stärker in den Fokus.

Wie lassen sich interne Prozesse im Sinne des Unternehmens gestalten? Wie wirken sich äußere Einflüsse auf das Verhalten der Mitarbeiter aus? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um Produkte besser zu vermarkten? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Wirtschaftspsychologie. Wenn du das Verhalten von Menschen im betriebswirtschaftlichen Kontext analysieren, verstehen und beeinflussen willst, um den bestmöglichen Erfolg für das Unternehmen zu erzielen, sind Expertenkenntnisse im Bereich der Wirtschaftspsychologie goldrichtig.

Dieses Know-how kannst du über ein Business Psychology Studium erlangen, denn der Studiengang verbindet psychologische Kompetenzen mit betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen. Das Angebot an reinen Business Psychology Studiengängen ist derzeit noch nicht sehr groß. Allerdings gibt es viele Hochschulen, die ein Wirtschaftspsychologie Studium oder ein Arbeits- und Organisationspsychologie Studium anbieten. Diese drei Studienrichtungen sind sich sehr ähnlich und daher absolut gleichwertig in ihrer Qualifikation für deinen späteren Berufseinstieg.

Business Psychology Studium: Alle Infos

Business Psychology: Passende Hochschulen finden

Das Business Psychology Studium ist unter diesem Namen derzeit noch nicht so verbreitet. Es gibt nur wenige Hochschulen, die einen Studiengang mit diesem Titel im Angebot haben. Thematisch ist es aber sehr eng mit dem Wirtschaftspsychologie Studium und dem Arbeits- und Organisationspsychologie Studium verwandt. Aus diesem Grund listen wir dir in unserer Datenbank alle Hochschulen, die einen Studiengang aus dem Feld der Business Psychology im Angebote haben, um dir die größtmögliche Auswahl zu liefern.

 

Bachelor

Master

Voraussetzungen

Geschäftsfrau lehnt an einer Wand.Wenn du dich für das Business Psychology Studium interessierst, gibt es im Vorfeld immer einige Voraussetzungen, die du mitbringen musst, um von den Hochschulen zum Studium zugelassen zu werden. Diese formalen Zugangskriterien werden immer von der jeweiligen Hochschule ausgegeben und beziehen sich meistens hauptsächlich auf deine Vorbildung bzw. bisherigen Qualifikationen. Grundsätzlich unterscheiden sich die Zulassungsbedingungen der Hochschulen aber kaum, so dass wir sie dir hier nach Abschluss getrennt zusammenfassen können.

Wie Eingangs bereits erwähnt, ist das Angebot an Hochschulen, die explizit einen Business Psychology Studiengang im Programm haben derzeit noch überschaubar. Es handelt sich hier tatsächlich auch nur um Bachelorstudiengänge.

Bachelor

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur)
  • Gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Studium ohne Abitur aufgrund der beruflichen Qualifikationen
  • Ggf. Motivationsschreiben
  • Erfolgreiche Teilnahme am hochschulinternen Auswahlverfahren
  • Ggf. Nachweis von ausreichenden Englischkenntnissen

Master

Ein Masterstudium Business Psychology gibt es derzeit noch nicht, für vergleichbare Studiengang sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • Erstes berufsqualifizierendes Studium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in einem betriebswirtschaftlichen oder psychologischen Studiengang
  • Teilweise eine Mindestnote des Erststudiums von 2,5
  • Teilweise erfolgreiche Teilnahme am hochschulinternen Auswahlverfahren

Persönliche Voraussetzungen

Die formalen Zugangskriterien werden von den Hochschulen festgelegt und sind verbindlich. Es gibt aber auch ein paar persönliche Eigenschaften, die du mitbringen solltest, um das Business Psychology Studium erfolgreich zu meistern. Diese Voraussetzungen sind nicht verpflichtend, können dir aber dabei helfen, mit Spaß und Engagement im Studium bei der Sache zu bleiben.

  • Interesse für betriebswirtschaftliche Themen
  • Begeisterung für psychologische Zusammenhänge
  • Gute Englischkenntnisse
  • Analytische Denkweise
  • Aufgeschlossene, offene Persönlichkeit
  • Kontaktfreudigkeit

Kosten

Die wenigen Business Psychology Studiengänge, die derzeit in dieser Form angeboten werden, finden sich im Programm von privaten Hochschulen. Eine Besonderheit der privaten Hochschulen ist neben dem hohen Praxisbezug auch die Notwendigkeit von anfallenden Studiengebühren. Wenn du dich also für ein Business Psychology Studium entscheidest, musst du in jedem Fall mit hohen Kosten für dein Studium rechnen und solltest dir Gedanke über die Finanzierung machen.

Damit du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst, mit welchen Kosten du im Business Psychology Studium rechnen kannst, haben wir dir hier ein paar Beispiele recherchiert.

HochschuleStudiengangKosten
Cologne Business SchoolBusiness Psychology33.360 Euro
eufom Business SchoolBusiness Psychology22.670 Euro
European Management SchoolBusiness Psychology/Wirtschaftspsychologe30.120 Euro
University of Applied Sciences EuropeWirtschaftspsychologie26.820 Euro

Ein Bachelorstudium kostet demnach etwas zwischen 20.000 und 30.000 Euro. Das klingt natürlich im ersten Moment sehr viel, ist es sicherlich auch. Allerdings handelt es sich einem akademischen Studium um eine Investition in deine Zukunft, die sich langfristig sicherlich auszahlt. Außerdem gibt es durchaus verschiedene Möglichkeiten zur Studienfinanzierung, die dir unterstützend unter die Arme greifen können.

Studieninhalte

Bemalter KlebezettelDas Business Psychology Studium ist ein interdisziplinärer Studiengang, der die Themengebiete Wirtschaft und Psychologie verbindet. Derzeit gibt es nur eine Hand voll Hochschulen, die einen Studiengang unter dem dem Titel „Business Psychology“ anbieten. Das Studium ist inhaltlich aber durchaus mit dem klassischen Wirtschaftspsychologie Studium vergleichbar. Du erlernst psychologische Fähigkeiten, die im betriebswirtschaftlichen Kontext anzuwenden sind.

Folgende Inhalte können dir dabei u.a. im Studienverlauf begegnen:

  • Grundlagen der Psychologie
  • Personalpsychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Markt- und Konsumentenpsychologie
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Personal- und Kundenmanagement
  • Unternehmensführung
  • Marktanalyse
  • Rechnungswesen
  • Wirtschaftsrecht

Das Business Psychology Studium ist zudem an manchen Hochschulen international ausgerichtet, so dass einige Kurse oder sogar das gesamte Lehrplan in Englisch abgehalten werden. Neben den fachlichen Kompetenzen erlernst du zudem auch soziale Fertigkeiten. Aus diesem Grund finden sich auch Fächer wie Konfliktmanagement, Zeitmanagement, Kommunikation oder Präsentation auf dem Stundenplan wieder.

Viele Hochschulen bieten ihren Studierenden zudem die Möglichkeit an, im Studienverlauf unterschiedliche Schwerpunkte zu wählen. Diese Vertiefungen können zum Beispiel aus den Bereichen Personalpsychologie (Personalführung) oder Gesundheitspsychologie (betriebliche Gesundheitsförderung) stammen.

Ein Masterstudium Business Psychology gibt es derzeit noch nicht. Wenn du dich für den Master und seine Inhalte interessierst, dann schau dir doch mal unseren Artikel zum Master Wirtschaftspsychologie an.

Dauer und Verlauf

Das Bachelorstudium ist auf eine Regelstudienzeit von 6 Semestern angelegt. Dabei beginnt der Studienverlauf in den ersten beiden Semestern mit einem Grundlagenstudium. Hierbei werden dir die wichtigsten Basics aus den Bereichen Wirtschaft und Psychologie vermittelt. Ab dem dritten Semester steigst du dann in das Hauptstudium ein und erlernst das vertiefende Fachwissen. Von diesem Zeitpunkt an hast du dann auch die Möglichkeit eigene Schwerpunkte aus den Wahlmodulen zu bestimmen.

Das fünfte Semester steht dann ganz im Zeichen der praktischen Vertiefung. Die meisten Hochschulen haben ein Praxissemester integriert, welches du manchmal optional als Auslandssemester absolvieren kannst. Das letzte Semester ist dann fast vollständig für die Anfertigung deiner Bachelorarbeit vorgesehen und du hast nur noch wenige andere Seminare und Vorlesungen. Wenn du deine Bachelorarbeit erfolgreich bestehst, erhältst du zum Abschluss des Studiums den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.). Mit diesem kannst du ein Masterstudium dranhängen oder direkt in die Berufswelt einsteigen.

Das Masterstudium ist in der Regel auf eine Studienzeit von vier Semestern angelegt. Dabei steigst du thematisch von Beginn an in die Tiefe ein, hast dann aber im Studienverlauf dennoch die Möglichkeit bestimmte Inhalte aufgrund verschiedener Wahlmodule auszuwählen. Im vierten Semester schreibst du dann deine Masterthesis. Zum Abschluss der Masterarbeit erlangst du den akademischen Grad Master of Arts (M.A.) oder Master of Sciences (M.Sc.). Mit diesem kannst du in die Berufswelt einsteigen oder deine akademische Laufbahn durch eine Promotion fortsetzen.

Studienformen

Das Business Psychology Studium wird derzeit nur als Vollzeit-Studium angeboten. Dies bedeutet, dass du tagsüber in die Hochschule gehst und dort an Vorlesungen, Seminaren und Übungen teilnimmst. Deine Hauptbeschäftigung ist sozusagen dein Business Psychology Studium. Natürlich kannst du nebenher noch einen studentischen Nebenjob ausüben und hast Zeit für Freizeitaktivitäten. Allerdings bist du in erster Linie Vollzeit-Studierender.

Wenn du bereits berufstätig bist und nebenbei noch einen akademischen Studienabschluss erlangen willst, gibt es im Bereich der Wirtschaftspsychologie durchaus aber auch Alternativen, die du nebenberuflich studieren kannst. In Frage kommen dabei zwei Varianten des berufsbegleitenden Studiums. Einerseits kannst du dich für ein Fernstudium entscheiden oder andererseits das berufsbegleitende Präsenzstudium absolvieren. Allerdings werden bisher nur Studiengänge aus dem Bereich der Wirtschaftspsychologie oder Arbeits- und Organisationspsychologie als berufsbegleitendes Studium angeboten. Ein Studiengang unter dem Titel Business Psychology ist derzeit noch nicht neben dem Job studierbar.

Eine weitere mögliche Studienform im Bereich Wirtschaftspsychologie ist das duale Studium. Diese Studienform verbindet Theorie und Praxis zu einer einheitlichen akademischen Ausbildung. Allerdings hast du auch hier bisher nur die Möglichkeit ein duales Studium Wirtschaftspsychologie zu absolvieren.

Karriere und Gehalt

Mann springt in die Luft.Mit einem Business Psychology Studium bist du optimal für eine Karriere in der Wirtschaft ausgebildet. Vor allen Dingen die Unternehmensbereiche, bei denen zwischenmenschliche Kommunikation, psychologisches Fachwissen und Problemlösungsstrategien gefragt sind, eröffnen dir gute Karriereperspektiven. Kurz gesagt: Überall wo du als ausgebildeter Wirtschaftspsychologe mit Menschen im Kontext des Unternehmens agieren kannst, bist du ein gefragter Experte nach deinem Business Psychology Studium.

Aus diesem Grund stehen dir nach dem Abschluss folgende Tätigkeitsfelder offen:

  • Unternehmenskommunikation
  • Personalmanagement / Human Resource Management
  • Marketing
  • Markt- und Trendforschung
  • Unternehmensberatung und Consulting
  • Personalberatung
  • Training und Coaching
  • Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation

Gehalt

Eine weitere spannende Frage für viele Studieninteressenten ist die Frage nach dem Gehalt. Wie viel kannst du als Wirtschaftspsychologe nach dem Business Psychology Studium verdienen? Leider ist es nicht so einfach, darauf eine passende Antwort zu geben, denn es gibt viele verschiedene Faktoren, die das Einkommen in einem Beruf beeinflussen können. In erster Linie spielt es natürlich eine Rolle in welcher Branche du tätig bist. In der Unternehmensberatung wird ein anderes Gehalt gezahlt als in der Marktforschung. Auch die Größe deines Arbeitsgeber und der Standort (das Bundesland) haben Einfluss auf die Höhe des Gehalts. Außerdem spielt es gerade beim Einstiegsgehalt zusätzlich eine Rolle, welchen Studienabschluss (Bachelor oder Master) du hast und wie viel praktische Erfahrung du bereits sammeln konntest.

Damit du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst, mit welchem Gehalt du nach dem Business Psychology Studium rechnen kannst, haben wir dir hier ein paar Beispiele recherchiert. Bitte beachte allerdings: Es handelt sich nur um Beispiele! Das Gehalt wird immer vom Arbeitgeber bestimmt und kann daher von Unternehmen zu Unternehmen abweichen.

BerufBrancheAlterGehalt
PersonalentwicklerHR Manager343.870 Euro
UnternehmensberaterUnternehmensberatung272.670 Euro
UnternehmensberaterPersonalberatung312.500 Euro
MarktforscherUnternehmensberatung333.100 Euro
MarktforscherForschungsinstitut293.880 Euro
HR ManagerWerbung und PR283.600 Euro
HR ManagerInternet-Handel343.800 Euro

Quelle: Gehalt.de

Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass du im Bereich Business Psychology mit einem Gehalt zwischen 2.500 und 4.000 Euro rechnen kannst. Nach oben hin sind die Möglichkeiten natürlich offen, denn durch Verhandlungsgeschickt, Unternehmenserfolge und Berufsauswahl sind deinem Einkommen in der freien Wirtschaft theoretisch keine Grenzen gesetzt. Mit dem abgeschlossenen Businessy Psychology Studium kannst du deine Karriere im Management starten.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Psychologie" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de