Master Arbeits- und Organisationspsychologie in Berlin: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Arbeits- und Organisationspsychologie

Stadt

Berlin

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Arbeits- und Organisationspsychologie

Im Studiengang Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie stehen die Bereiche Personalauswahl, Arbeitsbelastung, Arbeitsmotivation und Führung im Fokus der Lerninhalte. Dabei gehört der Schwerpunkt nicht in den Bereich der klinischen Psychologie und wendet sich dem Erleben und Verhalten von Menschen in ihrem Arbeitsumfeld zu.

Arbeits- und Organisationspsychologie: Die Inhalte

Das Ziel des Studiengangs ist es, das Arbeitsumfeld zu verbessern, das individuelle Potential der Arbeitnehmer auszuschöpfen und die Effektivität des Unternehmens zu steigern. Um diese Ziele umzusetzen, erlernst du während des Studiums verschiedene Analyse-Techniken. So wirst du darauf vorbereitet, Mitarbeitergespräche zu führen, Workshops zu gestalten oder die Geschäftsführung bei konkreten Umstrukturierungen zu beraten.

Karrierechancen nach dem Studium

Mit Abschluss des Studiums kannst du in einer Vielzahl unterschiedlicher Tätigkeitsfelder Fuß fassen. Arbeits- und Organisationspsychologen arbeiten vor allem in Wirtschaftsunternehmen sowie Unternehmensberatungen, sind aber auch im Marketing oder Fort- und Weiterbildungseinrichtungen der Wirtschaft tätig.

Wenn dich das Studium interessiert, kannst du dich mit unserem Artikel rund um das Arbeits- und Organisationspsychologie Studium über die Voraussetzungen, Studieninhalte aber auch Karriere- und Gehaltsaussichten informieren. Dort findest du zudem alle Hochschulen, die den Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie anbieten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Berlin

Berlin ist mit seinen 890 Quadratkilometern der größte von drei Stadtstaaten und gleichzeitig die flächenmäßig bundesweit größte Stadt. In den zwölf Stadtbezirken leben mittlerweile annähernd 3,6 Millionen Einwohner. Statistiker erwarten, dass die Zahl innerhalb des nächsten Jahrzehnts auf vier Millionen anwächst. Der Tourismus hat für die Bundeshauptstadt eine vergleichbar hohe Bedeutung wie die Wirtschaft mit Handel, Industrie und Dienstleistung. Im Einzugsbereich von Berlin liegt das UNESCO-Weltkulturerbe Potsdam mit Parkanlage Sanssouci, mit mehreren Schlössern und der Parkanlage Sacrow. Berlin ist seit Jahrzehnten eine bekannte Messe- und Modestadt. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, bekannt als Berlinale, locken jährlich Weltstars in die deutsche Hauptstadt. Größter Arbeitgeber ist die Berliner Senatsverwaltung zusammen mit den BVG, den Berliner Verkehrsbetrieben. 

Wirtschaftspsychologie in Berlin studieren

Auch auf dem Bildungs- und Hochschulsektor ist Berlin bundesweit die unbestrittene Nummer Eins. An vier Universitäten und mehreren Dutzend öffentlichen sowie privaten Hochschulen sind rund 200.000 Student/innen eingeschrieben. Das Studium der Wirtschaftspsychologie wird gleich mehrfach angeboten, so wie an der Freien Universität Berlin, der FUB, an der Business School Berlin BSB, der EMBA Europäischen Medien- und Business Akademie, oder an der Fachhochschule für Oekonomie & Management FOM. Führende Hochschulen sind die Humboldt-Universität zu Berlin, und auf ihrem Gebiet die Universität der Künste Berlin mit knapp 5.000 eingeschriebenen Student/innen. Zwei der deutschlandweit elf Eliteuniversitäten sind hier in Berlin. 

Alle Hochschulen in Berlin

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de