Schließen
Sponsored

Fernstudium Wirtschaftspsychologie in Mecklenburg-Vorpommern gesucht?

Fernstudium Wirtschaftspsychologie in Mecklenburg-Vorpommern - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftspsychologie als Fernstudium in Mecklenburg-Vorpommern absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern recherchiert, an denen du Wirtschaftspsychologie als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Wirtschaftspsychologie als Fernstudium in Mecklenburg-Vorpommern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Das Fernstudium kommt vor allem denjenigen zu Gute, die beruflich oder privat zu stark eingespannt sind, um an einem Vollzeit Studium teilzunehmen. Gerade Berufstätige profitieren von der Flexibilität, sich den Lehrstoff von Zuhause aus aneignen zu können, während sie weiterhin einem geregelten Berufsalltag nachgehen. So müssen sie weder auf ihr Gehalt noch die Möglichkeit zur Weiterbildung verzichten.

Die meisten Hochschulen bieten mittlerweile Fernstudiengänge an – sowohl mit Bachelor wie auch mit Master Abschluss. Bringst du das nötige Durchhaltevermögen mit, das du für ein Fernstudium benötigst, kannst du auch Wirtschaftspsychologie auf Distanz studieren. Anhand relevanter Kompetenzen aus den Bereichen BWL und Psychologie wirst du auf die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Verbraucher vorbereitet, um nach Abschluss des Studiums in der Branche Fuß zu fassen.


Wirtschaftspsychologie

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie bietet eine Schnittstelle zwischen Psychologie und Wirtschaft, die einen späteren Arbeitsplatz in den Bereichen Unternehmensberatung und Personalmanagement ermöglicht. Als studierter Wirtschaftspsychologe verstehst du Zusammenhänge zwischen Individuum, der Gesellschaft und Unternehmen und arbeitest mit der Führungsetage von Firmen zusammen.

Das Wirtschaftspsychologie Studium: Die Inhalte

Während dem Studium der Wirtschaftspsychologie behandelst du wirtschaftliche und psychologische Inhalte, wobei der Schwerpunkt je nach Hochschule variieren kann. So triffst du aus Inhalte aus dem Marketing und Rechnungswesen, beschäftigst dich aber auch mit der Teamentwicklung oder der Sozial- und Organisationspsychologie. Zusätzlich dazu gehören wissenschaftliches Arbeiten, Wirtschaftsenglisch und das Trainieren von Soft-Skills. Während des Studiums wird dir meist durch die Wahl eines Schwerpunktes eine Spezialisierung ermöglicht. So kannst du dich beispielsweise auf den Bereich Recruitment konzentrieren. Diese Schwerpunkte variieren ebenfalls je nach Hochschule.

Deine Zukunft in der Wirtschaftspsychologie

Als Wirtschaftspsychologe verbindest du psychologische Zusammenhänge mit betriebswirtschaftlichen Interessen – du leitest Handelsempfehlungen und Marketingstrategien ab. Du beschäftigst dich aber auch mit dem Betriebsklima und bist unter Umständen der Vermittler zwischen Geschäftspartnern, verschiedenen Kulturen und Unternehmen. Neben der klassischen Festanstellung hast du zudem die Option, als Freelancer zu arbeiten, etwa als eigenständige/r Unternehmensberater/in.

Mehr zum Thema findest du in unserem Text zum Wirtschaftspsychologie Studium.


Weitere Informationen zum Wirtschaftspsychologie Studium
Fernstudium Wirtschaftspsychologie in Mecklenburg-Vorpommern

Fernstudium Wirtschaftspsychologie in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Das nordostdeutsche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern grenzt mit über 2000 km Küstenlänge an die Ostsee. Seine Nachbarbundesländer sind Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Brandenburg, außerdem hat es eine gemeinsame Grenze zu Polen. Landeshauptstadt ist Schwerin, größte Stadt ist die Hafenstadt Rostock. Neubrandenburg, Wismar, Stralsund-Greifswald und Güstrow sind weitere Zentren Mecklenburg-Vorpommerns. Neben seinen maritimen Wirtschaftszweigen wie Fischfang und Hafenwirtschaft ist „MV“ ein zunehmend wichtig werdender Standort erneuerbarer Energien sowie der deutschen Spitzenforschung. Eindrucksvolles Beispiel hierfür ist das Fusionsforschungsprojekt Wendelstein 7-X in Greifswald.

Wirtschaftspsychologie in Mecklenburg-Vorpommern studieren

Durch die schon vor Jahrhunderten mit seinen Hansestädten bedeutenden Rolle der Region im internationalen Austausch finden sich in Mecklenburg-Vorpommern zwei der ältesten Universitäten weltweit: die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und die Universität Rostock. Daneben gibt es in Rostock die Hochschule für Musik und Theater sowie in Stralsund und Wismar jeweils größere, praxisorientierte Fachhochschulen. Die private Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) unterhält Standorte in Schwerin und Rostock.

Das Studienangebot in Mecklenburg-Vorpommern ist ausgesprochen breit. Die Fachhochschule des Mittelstandes mietet zahlreiche wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge unterschiedlicher Ausprägung, auch mit wirtschaftspsychologischer Schwerpunktsetzung. Auch an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und der Universität Rostock kann Psychologie mit der späteren Spezialisierung auf Wirtschaftspsychologie studiert werde

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Pro

  • Erst eine Wattwanderung, dann ein Krabbenbrötchen und im Anschluss im Strandkorb für die Klausur lernen? Dank Nordseenähe ist das im Studi-Paket mit drin
  • Der Mythos, dass im Osten die Hochschulen schick und die Mieten niedrig sind, trifft auch auf die Studienstädte in Mecklenburg-Vorpommern zu
  • Du liebst Skandinavien? Ein Auslandssemester in Schweden, Dänemark oder Norwegen ist nur eine Fährfahrt von dir entfernt

Contra

  • Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein großes Bundesland ist, gibt es wenige Hochschulangebote
  • Job verzweifelt gesucht - die Arbeitslosenquote war mit 7,8 Prozent im Jahr 2020 am dritthöchsten deutschlandweit
  • Den rauen Ton und das nordische Gemüt muss man mögen, doch einmal warm geworden, geht man hier mit dir durch Ebbe und Flut