Schüler fragen, Studenten antworten:

Welche Praktika sind für ein Wirtschaftspsychologie Studium hilfreich?

Ich habe gehört, dass für viele Arbeitgeber nicht nur gute Noten, sondern auch praktische Erfahrungen sehr wichtig sind. Wo würdet ihr mir empfehlen Praktika zu machen, die zu einem Wirtschaftspsychologie Studium passen?

Studenten antworten

StudentinTheresa, Studentin im Bachelor Wirtschaftspsychologie an der Rheinischen Fachhochschule Köln:

„An Praktika direkt im psychologischen Bereich ist meist schwer dran zu kommen. Falls Marktforschung dich interessiert, versuch es mal dort, wo eher quantitativ und von einem BWL-Standpunkt aus gearbeitet wird. Das sollte dir schon mal einen guten Einblick und ein paar Grundlagenfähigkeiten vermitteln, auf denen später mit der Psychologie aufgebaut werden kann.”

StudentinRebecca, Studentin im Bachelor Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Technik in Stuttgart:

„In einer Organisationsentwicklung oder dem HR, es sollte aber jeweils ein Wirtschaftspsychologe dort arbeiten, der einem Fragen beantworten kann. ”

StudentinNina, Absolventin im Bachelor Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management:

„Kommt drauf an, wo man später mal arbeiten will - ob es einen eher in die Werbung zieht oder ins Personalwesen. Wenn das Interesse eher bei psychischen Krankheiten liegt, dann ist Wirtschaftspsychologie nicht der richtige Studiengang.”

StudentinKlara, Studentin im Bachelor Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück:

„Innerhalb des Bachelorstudiums Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück spezialisieren wir uns entweder für den Bereich Personal und Organisation oder Marketing. Sinnvoll ist es daher natürlich, in einem der Bereiche (oder beiden) ein Praktikum zu absolvieren. Idealerweise sollte in der jeweiligen Abteilung auch ein Psychologe der betreuende Mitarbeiter sein. Diese Möglichkeit findet man selten in kleinen, sondern eher in mittelständischen Unternehmen oder Konzernen. Optional ist auch ein Praktikum in einer Unternehmensberatung sicherlich hilfreich, da dies eine Branche ist, in der viele (Wirtschafts-)Psychologen arbeiten.”

StudentAndré, Student im Master Wirtschaftspsychologie an der BSP Business School Berlin:

„Beim Praktikum würde ich mich ebenfalls an meinen späteren Berufszielen orientieren. Wenn du da noch gar keine Vorstellung hast, kannst du bei der Wahl des Praktikumsplatzes eigentlich auch nichts falsch machen.”

War dieser Text hilfreich für dich?

3,09 /5 (Abstimmungen: 11)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Psychologie":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de