Wirtschaftspädagogik in Sachsen gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Wirtschaftspädagogik

Bundesland

Sachsen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Wirtschaftspädagogik

Du möchtest betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse mit pädagogischen Ansätzen verbinden, um deine Karriere in der Personalentwicklung zu starten? Du interessierst dich dabei besonders für die Themen Aus- und Weiterbildung sowie Erwachsenenbildung? Dann entscheide dich für ein Wirtschaftspädagogik Studium!

Kombination aus Wirtschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften

Die Wirtschaftspädagogik gehört zu den Sozialwissenschaften und verbindet die Themenfelder Wirtschaft und Erziehungswissenschaften. Aus diesem Grund werden im Studium u.a. die Inhalte BWL, VWL, Rechnungswesen, Bildungswissenschaften, E-Learning oder Didaktik vermittelt. Da der Studiengang hauptsächlich an staatlichen Hochschulen angeboten wird, musst du in der Regel nur einen Semesterbeitrag von einigen hundert Euro für dein Studium bezahlen.

Karriere im Personalmanagement

Mit einem Abschluss in Wirtschaftspädagogik bist du sowohl für eine Arbeit im Bildungswesen, zum Beispiel an Berufsschulen, als auch in den Personalabteilungen von Unternehmen qualifiziert. Du kannst dich um die Bereiche Aus- und Weiterbildung sowie Organisationsentwicklung kümmern. Das Wirtschaftspädagogik Studium qualifiziert dich zudem für kaufmännisch-administrative Aufgaben.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Der Freistaat Sachsen liegt in Ostdeutschland und beheimatet rund vier Millionen Menschen. Neben seiner Landeshauptstadt Dresden, der Elbmetropole, hat Sachsen mit Städten wie Leipzig oder Chemnitz eine gute urbane Infrastruktur zu bieten. Wahrzeichen wie der Frauenkirche oder der Semperoper sollte man definitiv einen Besuch abstatten.

Ebenfalls sehenswert ist der Dresdner Weihnachtsmarkt, wo man im Winter mit einem Glühwein anstoßen kann.

Soziales in Sachsen studieren

Die Universitäten in Sachsen zeichnen sich durch ein breites Angebot verschiedener Wissenschaften aus. Auch Sozialwissenschaften bieten ein großes Angebot von Fächern, die dich interessieren könnten. Beispiele dafür sind Gebiete wie Angewandte Psychologie, Pflegemagament oder Sozialmanagement, die sich auch als Fernstudium studieren lassen, oder aber Pflegemanagement, Soziale Arbeit oder Gesundheitsypsychologie, was du im Rahmen eines Präsenzstudiums in Angriff nehmen kannst.

Als Student solltest du auf jeden Fall auch vom Studententicket Gebrauch machen. Das teilt  sich in Sachsen allerdings in verschiedene Kategorien auf: Den ÖPNV in und um Dresden und den SPNV in Sachsen. Für alle, die das Rad bevorzugen, gibt es aber auch noch den Fahrradverleih (SZ-Bike) in Dresden und Leipzig.


 

 

Alle Hochschulen in Sachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de