Psychologie mit Wirtschaftspsychologie in Marburg studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Psychologie mit Wirtschaftspsychologie

Stadt

Marburg

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Psychologie mit Wirtschaftspsychologie

Das Studium der Psychologie mit Wirtschaftspsychologie legt den Fokus auf die psychologischen Aspekte. Dabei werden diese jedoch nicht ohne den symbiotischen Bezug zu dem Bereich der Wirtschaft unterrichtet: Das Studium beschäftigt sich mit der Analyse des Zusammenhangs zwischen der menschlichen Psyche und der Arbeitswelt.

Zunächst erfährst du eine Einführung in die Grundlagen der Psychologie.  Module wie allgemeine und biologische Psychologie, Sozialpsychologie und Diagnostik werden zum Beispiel unterrichtet. Auf diesem grundlegenden Verständnis bauen die Lehrinhalte der Wirtschaftspsychologie im weiteren Verlauf des Studiums auf. Du beschäftigst dich mit Fragen nach dem Erreichen und Erhalten eines guten Arbeitsklimas, Motivation und Produktivität. Dabei befasst du dich auch mit psychologischen Aspekten im Zusammenhang der Produktivität, wie Gruppendynamiken, Führung und Führungsstilen. Besonders gefordert sind dabei deine Fähigkeiten des analytischen Denkens und dein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen. In deinem späteren Arbeitsbereich kannst du unter anderem mit Coaching-Maßnahmen, Eignungsdiagnostik und dem Gestalten von Fortbildungsmaßnahmen betraut werden.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Marburg

Marburg ist bekannt für seine Gassen und Treppen. Das Mittelalter ist in der verwinkelten, buckeligen, krummen und steilen Oberstadt von Marburg noch spürbar. Die Stadt im hessischen Bergland ist eine Universitätsstadt mit Historie. Im 13. Jahrhundert hatte der Deutschen Orden zu Ehren der hier verstorbenen Heiligen Elisabeth eine gotische Hallenkirche gebaut. Die Stadt der heiligen Elisabeth ist einer der Beinamen, die Marburg trägt. Die Bergstadt an der Lahn hat eine breit gefächerte Kulturszene. Sie reicht von klassischer Musik bis zu (Off-) Theatern, von Open-Air-Events bis zu Literaturvereinen und einem preisgekrönten Kinoprogramm.

Studieren in Marburg

Geprägt wird die Stadt mit den etwa 80.000 Einwohnern von den rund 27.000 Studenten der Philipps-Universität. Sie geben der Stadt das junge Flair, sind abends in den Kneipen und Cafés in der Altstadt zu finden und bereichern mit ihren unkonventionellen Ideen die Kulturszene. Die Gebäude der Universität verteilen sich in Marburg auf zwei Standorte. Die Buchwissenschaften konzentrieren sich auf die Innenstadt. Auf den fünf Kilometer entfernten Lahnbergen sind die Mathematik und die meisten Naturwissenschaften angesiedelt. Hier befinden sich der Neubau des Biomedizinischen Forschungszentrums und des Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie sowie das Uni-Klinikum. Zusammen mit dem Studienausweis bekommen die Studenten das Semesterticket, mit dem sie kostenlos Bus fahren können.

Alle Hochschulen in Marburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de