Schließen

MBA Change Management in Berlin: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

MBA

Studiengang

Change Management

Stadt

Berlin

MBA

Der Master of Business Administration, kurz MBA, zielt vor allen Dingen darauf ab, Studierenden diverse Managementkenntnisse zu vermitteln, um sie so auf Führungspositionen innerhalb des Berufes vorzubereiten. Hier liegt der Fokus also nicht auf spezialisiertem Wissen innerhalb eines bestimmten Fachgebiets, sondern vor allem auf Inhalten der Betriebswirtschaftslehre. Allerdings bieten mehr und mehr Hochschulen spezialisierte MBA Studiengänge an - so auch im Bereich der Wirtschaftspsychologie. Hier treffen klassische Management Inhalte auf Inhalte der Wirtschaftspsychologie, meist mit dem Fokus auf der Organisations- und Personalentwicklung.

Mit Abschluss des Studiums können Studierende grundlegende Managementinstrumente gezielt mit fachspezifischem Wissen kombinieren. Neben betriebswirtschaftlichen Kompetenzen fördert das Studium vor allem aber auch die persönliche Entwicklung, etwa die Verhandlungsfähigkeit, Kommunikation und das Führungsverhalten der Studenten. Der MBA richtet sich vor allem an Führungskräfte, die bereits über einen ersten Studienabschluss verfügen und schon mindestens ein Jahr im Berufsleben stehen.

Weiterlesen...

Change Management

Das sogenannte Change Management ist ein moderner Studiengang, welcher die neuesten Erkenntnisse aus Wirtschaftswissenschaften und Management miteinander vereint. Mit besonderem Fokus auf Veränderungsprozesse oder dem Projektmanagement spielen Change Manager*innen eine innovative Rolle beim Erfolgsprozess eines Unternehmens. Weil der Mensch ein nicht zu unterschätzender Faktor bei diesen Erfolgsprozessen darstellt, enthält das Change Management besondere Elemente eines Psychologie Studiums.

Was lernt man im Change Management Studium?

Ein Studium des Change Management wird oft als aufbauender Masterstudiengang angeboten. Studieninteressenten sollten also bereits einen Bachelor-Abschluss mitbringen, idealerweise in Wirtschaftspsychologie oder einem anderen, wirtschaftswissenschaftlichen Fach. Die Inhalte des Studiums befassen sich mit einem modernen Konzept der Wirtschaft, welche sich aufgrund von Globalisierung und Digitalisierung immer weiter verändert. Entsprechend des daher stetig herrschenden Wandels werden die Studierenden darauf vorbereitet, diesen Wandel prozessoptimiert und ergebnisorientiert zu gestalten. Dafür werden beispielsweise Fächer wie Kommunikationsmanagement, Organisationsentwicklung oder etwa Prozessmanagement gelehrt.

Veränderungsmanagement: Die Entwicklung von Morgen gestalten

Erfolgreiche Absolvent*innen eines Change Management Studiums haben die Zukunft in der Hand, denn innerhalb eines Unternehmens sind sie maßgeblich verantwortlich für den Erfolg von Veränderungsprozessen. Sie organisieren Projekte, ermitteln den Optimierungsbedarf und steuern die kontinuierliche Veränderung im Betrieb. In fast jeder Branche werden Profis gesucht, die beim modernisieren oder umkrempeln des eigenen Unternehmens helfen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Berlin

Berlin ist mit seinen 890 Quadratkilometern der größte von drei Stadtstaaten und gleichzeitig die flächenmäßig bundesweit größte Stadt. In den zwölf Stadtbezirken leben mittlerweile annähernd 3,6 Millionen Einwohner. Statistiker erwarten, dass die Zahl innerhalb des nächsten Jahrzehnts auf vier Millionen anwächst. Der Tourismus hat für die Bundeshauptstadt eine vergleichbar hohe Bedeutung wie die Wirtschaft mit Handel, Industrie und Dienstleistung. Im Einzugsbereich von Berlin liegt das UNESCO-Weltkulturerbe Potsdam mit Parkanlage Sanssouci, mit mehreren Schlössern und der Parkanlage Sacrow. Berlin ist seit Jahrzehnten eine bekannte Messe- und Modestadt. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, bekannt als Berlinale, locken jährlich Weltstars in die deutsche Hauptstadt. Größter Arbeitgeber ist die Berliner Senatsverwaltung zusammen mit den BVG, den Berliner Verkehrsbetrieben. 

Wirtschaftspsychologie in Berlin studieren

Auch auf dem Bildungs- und Hochschulsektor ist Berlin bundesweit die unbestrittene Nummer Eins. An vier Universitäten und mehreren Dutzend öffentlichen sowie privaten Hochschulen sind rund 200.000 Student/innen eingeschrieben. Das Studium der Wirtschaftspsychologie wird gleich mehrfach angeboten, so wie an der Freien Universität Berlin, der FUB, an der Business School Berlin BSB, der EMBA Europäischen Medien- und Business Akademie, oder an der Fachhochschule für Oekonomie & Management FOM. Führende Hochschulen sind die Humboldt-Universität zu Berlin, und auf ihrem Gebiet die Universität der Künste Berlin mit knapp 5.000 eingeschriebenen Student/innen. Zwei der deutschlandweit elf Eliteuniversitäten sind hier in Berlin. 

Alle Hochschulen in Berlin