Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftspsychologie in Nürnberg gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftspsychologie in Nürnberg - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftspsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Nürnberg absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Nürnberg recherchiert, an denen du Wirtschaftspsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Wirtschaftspsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Nürnberg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten Wirtschaftspsychologie als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Nürnberg an

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Weiterbildungen haben heutzutage eine enorme Bedeutung – Da ist es nur logisch, dass auch Berufstätige die Möglichkeit haben sollten, davon zu profitieren. Mithilfe des berufsbegleitenden Präsenzstudium geht auch das, denn hier werden Vorlesungen entweder abends oder am Wochenende angeboten. Manchmal kann das Studium auch in Blockveranstaltungen absolviert werden, sodass Veranstaltungen an mehreren Tagen innerhalb eines Semesters oder direkt 1-2 Wochen am Stück stattfinden.

Mit einem Abschluss in der Wirtschaftspsychologie bist du in der Berufswelt flexibel einsetzbar, denn Experten auf diesem Gebiet werden in allen möglichen Bereichen benötigt. Auch wenn das Fach relativ jung ist, kannst du es als berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren. Dabei lohnt es sich allerdings auch nach anderen Fächern Ausschau zu halten. So bieten auch manche Studiengänge im Bereich BWL oder Internationales Management die Möglichkeit, Schwerpunkte im Bereich Wirtschaftspsychologie zu setzen. 


Wirtschaftspsychologie

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie bietet eine Schnittstelle zwischen Psychologie und Wirtschaft, die einen späteren Arbeitsplatz in den Bereichen Unternehmensberatung und Personalmanagement ermöglicht. Als studierter Wirtschaftspsychologe verstehst du Zusammenhänge zwischen Individuum, der Gesellschaft und Unternehmen und arbeitest mit der Führungsetage von Firmen zusammen.

Das Wirtschaftspsychologie Studium: Die Inhalte

Während dem Studium der Wirtschaftspsychologie behandelst du wirtschaftliche und psychologische Inhalte, wobei der Schwerpunkt je nach Hochschule variieren kann. So triffst du aus Inhalte aus dem Marketing und Rechnungswesen, beschäftigst dich aber auch mit der Teamentwicklung oder der Sozial- und Organisationspsychologie. Zusätzlich dazu gehören wissenschaftliches Arbeiten, Wirtschaftsenglisch und das Trainieren von Soft-Skills. Während des Studiums wird dir meist durch die Wahl eines Schwerpunktes eine Spezialisierung ermöglicht. So kannst du dich beispielsweise auf den Bereich Recruitment konzentrieren. Diese Schwerpunkte variieren ebenfalls je nach Hochschule.

Deine Zukunft in der Wirtschaftspsychologie

Als Wirtschaftspsychologe verbindest du psychologische Zusammenhänge mit betriebswirtschaftlichen Interessen – du leitest Handelsempfehlungen und Marketingstrategien ab. Du beschäftigst dich aber auch mit dem Betriebsklima und bist unter Umständen der Vermittler zwischen Geschäftspartnern, verschiedenen Kulturen und Unternehmen. Neben der klassischen Festanstellung hast du zudem die Option, als Freelancer zu arbeiten, etwa als eigenständige/r Unternehmensberater/in.

Mehr zum Thema findest du in unserem Text zum Wirtschaftspsychologie Studium.


Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftspsychologie in Nürnberg

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftspsychologie in Nürnberg

Nürnberg

Die kreisfreie Stadt Nürnberg ist die nach der Landeshauptstadt München zweite Großstadt im Freistaat Bayern. Das Stadtgebiet ist in sieben Dutzend Bezirke aufgeteilt, in denen mehr als 500.000 Einwohner leben. Damit gehört Nürnberg zu den deutschlandweit 20 größten Städten. Bekannte Unternehmen am Ort sind der IT-Dienstleister DATEV, die Nürnberger Versicherungsgruppe, die GfK Gesellschaft für Konsumforschung sowie bis zur Firmenauflösung Ende der 2000er Jahre das Versandhaus Quelle.

Wirtschaftspsychologie in Nürnberg studieren

Führende Hochschule in der mittelfränkischen Großstadt ist die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Etwa ein Drittel der insgesamt 40.000 Studierenden haben ihren Studienplatz hier in Nürnberg. Eine von fünf Fakultäten ist die für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Die IBS, International Business School ist eine Mitte der 1980er Jahre gegründete private Wirtschaftsschule mit einem von zwei Standorten hier in Nürnberg. Wirtschaftspsychologie & Human Resources ist einer der Studienschwerpunkte an der IBS. Das Studium dauert neun Semester. Zu den Studienabschlüssen gehören diejenigen des Internationalen Betriebswirtes IBS Studienrichtung Wirtschaftspsychologie & Human Resources, sowie der Bachelor of Arts wahlweise in Business Management, oder in Business & Marketing der University of Sunderland/UK.

Alle Hochschulen in Nürnberg

Pro

  • An sechs Hochschulen mit einer großen Auswahl an allen möglichen Studienrichtungen kannst du in Nürnberg studieren.
  • Wenn du dich für ein Studium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg entscheidest, dann darfst du gleich zwei neue Städte entdecken: Nürnberg und das knapp 20 Kilometer entfernte Erlangen
  • Du magst Festivals? Das große Musikevent „Rock im Park“ findet alljährlich auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt
  • Im Wintersemester erstrahlt die Stadt in besinnlichem Glanz dank des schönsten Weihnachtsmarkts Deutschlands, dem Christkindlmarkt

Contra

  • U- und S-Bahnen fahren rund um die Uhr? Fehlanzeige! Am Wochenende musst du nachts auf die Nightliner-Busse umsteigen
  • Du wolltest nur mal schnell einen Glühwein trinken und ein paar Maronen futtern gehen? Der Christkindlmarkt ist zwar wunderschön, aber als die Touristenattraktion in Nürnberg in der Adventszeit auch immer proppenvoll
  • Im schönen Bayern lebt es sich zwar gut, aber auch teuer – Nürnberg ist da keine Ausnahme und mit 14,90 Euro Miete pro Quadratmeter deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 11,41 Euro