Schließen
Sponsored

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Bayern: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Bayern - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftspsychologie Bachelor in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 18 Hochschulen mit Standort in Bayern, an denen du den Wirtschaftspsychologie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 18 Hochschulangebote für den Wirtschaftspsychologie Bachelor in Bayern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Der Bachelor Abschluss ist der erste berufsqualifizierende Abschluss, den du im Rahmen eines Studiums erhalten kannst. In der Regel dauert das Bachelor Studium 6-8 Semester und qualifiziert dich zur Aufnahme eines Master Studiums, in dem du dein Wissen weiter vertiefen kannst.

Praktischerweise lässt sich der Bachelor nicht nur als Vollzeit Studium absolvieren, sondern auch im Rahmen eines dualen Studiums, berufsbegleitend oder per Fernstudium, sodass du dir den akademischen Titel auch erarbeiten kannst, wenn du bereits berufstätig bist oder es deine Umstände nicht erlauben, an einem klassischen Studium teilzunehmen.

Bist du nicht nur an wirtschaftlichen Themen interessiert, sondern auch an psychologischen Inhalten und dem menschlichen Verhalten, kommt möglicherweise ein Bachelor Studium der Wirtschaftspsychologie für dich in Frage. Auch hier hast du die Optionen, sowohl in Vollzeit oder neben dem Beruf zu studieren.


Wirtschaftspsychologie

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie bietet eine Schnittstelle zwischen Psychologie und Wirtschaft, die einen späteren Arbeitsplatz in den Bereichen Unternehmensberatung und Personalmanagement ermöglicht. Als studierter Wirtschaftspsychologe verstehst du Zusammenhänge zwischen Individuum, der Gesellschaft und Unternehmen und arbeitest mit der Führungsetage von Firmen zusammen.

Das Wirtschaftspsychologie Studium: Die Inhalte

Während dem Studium der Wirtschaftspsychologie behandelst du wirtschaftliche und psychologische Inhalte, wobei der Schwerpunkt je nach Hochschule variieren kann. So triffst du aus Inhalte aus dem Marketing und Rechnungswesen, beschäftigst dich aber auch mit der Teamentwicklung oder der Sozial- und Organisationspsychologie. Zusätzlich dazu gehören wissenschaftliches Arbeiten, Wirtschaftsenglisch und das Trainieren von Soft-Skills. Während des Studiums wird dir meist durch die Wahl eines Schwerpunktes eine Spezialisierung ermöglicht. So kannst du dich beispielsweise auf den Bereich Recruitment konzentrieren. Diese Schwerpunkte variieren ebenfalls je nach Hochschule.

Deine Zukunft in der Wirtschaftspsychologie

Als Wirtschaftspsychologe verbindest du psychologische Zusammenhänge mit betriebswirtschaftlichen Interessen – du leitest Handelsempfehlungen und Marketingstrategien ab. Du beschäftigst dich aber auch mit dem Betriebsklima und bist unter Umständen der Vermittler zwischen Geschäftspartnern, verschiedenen Kulturen und Unternehmen. Neben der klassischen Festanstellung hast du zudem die Option, als Freelancer zu arbeiten, etwa als eigenständige/r Unternehmensberater/in.

Mehr zum Thema findest du in unserem Text zum Wirtschaftspsychologie Studium.


Weitere Informationen zum Wirtschaftspsychologie Studium
Bachelor Wirtschaftspsychologie in Bayern?

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Bayern?

Bayern

Der Freistaat Bayern im Süd-Osten Deutschlands ist das flächenmäßig größte deutsche Bundesland. Bayern gehört darüber hinaus zu den wirtschaftlich stärksten, landschaftlich vielfältigsten und kulturell sowie wissenschaftlich bedeutendsten Ländern der Bundesrepublik. Seine Landeshauptstadt München zu Fuße des bayerischen Voralpenlandes strahlt weit über die Grenzen Bayerns hinaus Attraktivität, Lebensfreude und Wohlstand aus. Die Industriestadt Ingolstadt – keine 100 km von München entfernt – beheimatet mit Audi den neben BMW zweiten bayerischen Automobilhersteller ist das zweite Standbein der ökonomischen Stärke Bayerns. Weitere bedeutende und in vielerlei Hinsicht reizvolle bayerische Städte sind Nürnberg, Regensburg, Augsburg, Passau, Eichstädt oder Rosenheim 

Wirtschaftspsychologie in Bayern studieren

Bayern ist nicht nur für die Wirtschaft ein Premium-Bundesland, sondern ermöglicht seinen Wissenschaftlern und Studenten auch Forschung und Lehre auf Weltniveau. Mit der Ludwig-Maximilian-Universität und der Technischen Universität verfügt Bayern alleine über zwei der deutschen Exzellenz-Universitäten. 

Wer Wirtschaftspsychologie in Bayern studieren möchte, kann dies beispielsweise am Hochschulstandort Nürnberg an der International Business School Nürnberg tun. An der International School of Management in München kann man sich für den ähnlichen Studiengang Psychologie & Management einschreiben.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch