Arbeits- und Organisationspsychologie in Sachsen-Anhalt gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Arbeits- und Organisationspsychologie

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Arbeits- und Organisationspsychologie

In dem Studiengang Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie stehen die Bereiche Personalauswahl, Arbeitsbelastung, Arbeitsmotivation und Führung im Fokus der Lerninhalte. Dabei gehört der Schwerpunkt nicht in den Bereich der klinischen Psychologie und wendet sich dem Erleben und Verhalten von Menschen in ihrem Arbeitsumfeld zu.

Das Ziel dabei ist es, das Arbeitsumfeld zu verbessern, das individuelle Potential der Arbeitnehmer auszuschöpfen und die Effektivität des Unternehmens zu steigern. Um diese Ziele umzusetzen erlernst du während des Studiums verschiedene Analyse-Techniken. So erlernst du zum Beispiel Mitarbeitergespräche zu führen, Workshops zu gestalten oder die Beratung der Geschäftsführung bei konkreten Umstrukturierungen.

Als Grundlagen dienen dir die vermittelnden Inhalte der Psychologie – die du mit unternehmerischen Interessen verknüpfen musst. Als Voraussetzung solltest du eine Affinität zum analytischen Denken, sowie Empathie mitbringen. In deinem späteren Arbeitsbereich wirst du viel in Kontakt und Zusammenarbeit mit Menschen eingesetzt werden und solltest daher offen und kommunikativ sein.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Was das Thema Kultur angeht ist Sachsen-Anhalt durchaus ein wichtiger Standpunkt. Fünf UNESCO Welterbestätte und damit die höchste Zahl in ganz Deutschland, können das Bundesland ihr Zuhause nennen: Darunter Orte wie das Bauhaus, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich und die Altstadt von Quedlinburg. Sachsen-Anhalt fasziniert mit seinen vielen Burgen und Schlössern und beheimatet viele Kulturdenkmale. Die beiden größten Städte des Landes, Magdeburg und Halle (Saale) gelten als wissenschaftliche Zentren.

Soziales in Sachsen-Anhalt studieren

Die ansässigen Hochschulen bieten ein breites Angebot von verschiedenen Studienfächern. Wer seine soziale Seite zeigen will, der findet hier Studiengänge wie Frühpädagogik, soziale Arbeit, Gebärdensprachendolmetschen, Pflegemanagement und viele mehr.

Aber wer studiert, will sich natürlich auch abseits des Hörsaals beschäftigen. Langweilig wird dir in Sachsen-Anhalt so schnell nicht. Naturfreunde können beispielsweise in den Besucherzentren des Biosphärenreservats Mittlere Elbe vorbeischauen. Auch Wassersport ist in Sachsen-Anhalt möglich. Dafür schaust du am besten am Arendsee in der Altmark, dem süßen See im Mansfelder Land oder dem Geiseltalsee in Meseburg vorbei.


 

 

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de