Wirtschaftspsychologie

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester

Art

Vollzeit

Der sechssemestrige Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie richtet sich insbesondere an diejenigen, die sich für das Erleben und Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext interessieren – denn die Verknüpfung psychologischer und betriebswirtschaftlicher Themen macht die Besonderheit des Studiengangs aus. Neben psychologischem Fachwissen vermittelt das Studium betriebswirtschaftliches sowie juristisches Know-how, wobei der Fokus hier stets auf der Anwendungsorientierung und dem praktischen Nutzen liegt.

Studierende lernen, wie wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie, unter Berücksichtigung betriebs- und marktspezifischer Besonderheiten, in den unternehmerischen Alltag übertragen werden. Zentrale Fragen sind beispielsweise, wie verschiedene Medien auf bestimmte Zielgruppen wirken, was gute Werbung ausmacht, wie Mitarbeiter motiviert und Unternehmen erfolgreich arbeiten. Themengebiete der klinischen Psychologie mit dazugehöriger Beschreibung, Diagnose und Klassifikation psychischer Störungen sowie ihrer Entstehung und Behandlung runden dabei die Fachkenntnisse ab.

Infomaterial bestellen