Schließen
Sponsored

Werbe- und Medienpsychologie 

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 6 Monate
  • Art Fernlehrgang

Längst ist bekannt, dass hinter erfolgreicher Werbung mehr als nur schöne Bilder und ein eingängiger Slogan stecken. Die Psyche und Persönlichkeit des Konsumenten sind in den Mittelpunkt des Interesses von Werbung und Medien gerückt, um Zielgruppen erfolgreich anzusprechen und so für das eigene Produkt zu begeistern.

Das Hochschulzertifikat „Werbe- und Medienpsychologie“ vermittelt Ihnen die dafür nötigen Kenntnisse. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in den Bereich Neuromarketing, lernen, den Einfluss der Digitalisierung auf das Nutzerverhalten korrekt einzuschätzen, und erfahren, wie das Zusammenspiel zwischen persönlichen Vorlieben des Nutzers und seiner Reaktion auf Medien funktioniert.

Erwerben Sie spezifisches wirtschaftspsychologisches Wissen und erreichen Sie genau die passenden Zielgruppen für Ihr Produkt!

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Weiterbildungsverlauf

Mit dem Hochschulzertifikat Werbe- und Medienpsychologie erwerben Sie umfassendes wirtschaftspsychologisches Know-how und lernen, dieses Wissen zielgruppengerecht umzusetzen. Zu den Inhalten gehören u.a.:

  • Customer und Consumer Insights
  • Psychologische Morphologie und Ethnografie
  • Apparative Werbewirkungsforschung
  • Neuromarketing und Cyber-Psychologie
  • Medien und Emotionen; Mediensozialisation und Medienkompetenz
  • Usability – Gestaltung und Optimierung von Benutzerschnittstellen

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter im Marketing und Management, die sich akademisch weiterbilden oder ihre Kenntnisse erweitern möchten.

Prüfungstermine und -orte

Das Hochschulzertifikat Werbe- und Medienpsychologie schließen Sie durch eine Prüfung ab. Dafür werden pro Semester vier bis fünf Termine angeboten. Mögliche Prüfungsorte sind Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein und der Raum Stuttgart.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

  • (Fach-)Hochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss oder
  • Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung und ein Meisterbrief/eine Aufstiegsfortbildung oder
  • Eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Die Studiengebühren betragen:

  • Monatlich: 200 Euro
  • Gesamt: 1.200 Euro

Studienbeginn & Dauer

Beginn: April und Oktober

Dauer: 6 Monate

zurück zum Anbieter