Wirtschaftspsychologie

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Welche Entscheidung bewegt Konsumenten dazu nach einem Shampoo zu greifen, das 3 Euro statt einem kostet? Liegt es an der Farbe der Verpackung, am ansprechenden Design oder an der Werbestrategie? Das ist nur eine der vielen Fragen, bei denen wirtschaftspsychologisches Knowhow eine gefragt ist. Und weil die Verzahnung zwischen Wirtschaft und Psychologie so eng ist, suchen immer mehr Firmen den Rat und die Expertise von Wirtschaftspsychologen.

In dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Wirtschaftspsychologie“ lernst Du Konsumverhalten zu interpretieren und zu steuern, neue Trends zu entdecken sowie Teams richtig zusammenzustellen und zu lenken, um später einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg Deines Unternehmens beizutragen. Dabei kannst Du Dein Studium dank der Kombination aus Selbststudium und Präsenzphasen sehr gut mit Deinen sonstigen beruflichen und/oder familiären Verpflichtungen vereinbaren.

Im Rahmen des Studiums werden Dir anwendungsbezogene, fundierte Fachkenntnisse aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Psychologie vermittelt. Im Laufe des Studiums spezialisierst Du Dich dann je nach persönlichem Interesse und Zielvorstellung innerhalb der Bereiche Markt- und Werbepsychologie, Organisationsentwicklung und Change Management oder Personal- und Betriebspsychologie.

Infomaterial anfordern