Wirtschaftsinformatik

Abschluss

Bachelor

Dauer

7 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wirtschaftsinformatiker sind die Experten an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Informatik. Sie nutzen ihre technischen Fachkenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse der Unternehmen zu verbessern. Dabei beschäftigen sie sich beispielsweise mit den beiden Fragen: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie werden Management- und kundenbezogene Prozesse IT-seitig optimiert und begleitet? Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Wirtschafsinformatik bereitet auf genau diese Herausforderungen vor. Die Studierenden beschäftigen sich dabei sowohl mit dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre als auch mit dem der Informatik. Während des Studiums besteht zudem die Möglichkeit, sich durch die große Auswahl an Spezialisierungen in bestimmten Fachgebieten, Branchen und Funktionen noch tiefergehend zu qualifizieren. Absolventen dieses Studiengangs können beispielsweise als IT Consultant, Business Analyst oder Softwareentwickler tätig werden. Der berufsbegleitende Studiengang mit regelmäßigen Präsenzveranstaltungen wird erstmalig ab dem 1. September 2019 angeboten. Danach ist ein Studienstart jederzeit möglich.

Infomaterial anfordern