Wirtschafts- und Werbepsychologie

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester

Art

Vollzeit

Emotionen beeinflussen Konsumverhalten und Arbeitswelt
Im Supermarktregal greifen Sie zu Coca-Cola statt Pepsi, Sportmarken wie adidas sind Kult, Red Bull cool und Apple ein Must-have.

Marken und Produkten bestimmt unsere Wahrnehmung und beeinflusst unsere Kaufentscheidungen. Im Studium Wirtschafts- und Werbepsychologie gehen Sie dem Käuferverhalten auf den Grund. Sie lernen wie Bedürfnisse beim Konsumenten geweckt werden, wie der Mensch im Wirtschaftsleben tickt, wie Mitarbeiter richtig ausgewählt, motiviert und gefördert werden. Mit diesem Wirtschafts- und Werbepsychologie Studium treffen Sie auf offene Türen z. B. in Werbeagenturen, in der Markt- und Konsumforschung und in der Personalentwicklung von Unternehmen.

Eine Stimme aus dem Studium
Recruiting ist die Motivation des Bewerbers. Kenntnisse psychologischer Typologien sind daher Grundvoraussetzung für eine Karriere im Coaching und im Personalmanagement. Es gilt, die richtigen Bewerber zu identifizieren und Mitarbeiter zu motivieren.“
Tobias Trockel, Bachelor-Absolvent und Recruitingcenter Manager bei der Goetzfried AG

Infomaterial bestellen